Premium Panzer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Premium Panzer

      Premium-Panzer sind generell schwächer als voll aufgerüstete Panzer derselben Stufe. Ihre Reparaturkosten sind jedoch geringer und ihr Einkommen erheblich höher als das von Standard-Panzern. Es gibt Premium-Panzer der Stufen 2 bis 8.

      Rentabilität

      Meiner Ansicht nach lohnt sich ein Premium-Panzer erst ab Stufe 8:Er ist rentabler als die Premium-Panzer niedrigerer Stufen

      Premium-Panzer niedrigerer Stufen sind höherstufigen Panzern stärker unterlegen

      Premium-Panzer niedrigerer Stufen haben oft erhebliche Schwächen verschiedener Art, wie z.B.
      ­Schlechte Bewaffnung (Churchill, T14)

      ­Schlechte Panzerung gekoppelt mit mangelhafter Beweglichkeit (Churchill)

      ­Zu hohe Munitionskosten (SU-100y, SU-122-44)

      ­Schlechte Leistungsfähigkeit (Pz. V/M10)

      Ein Premium-Konto reicht also auf niedrigen Panzerstufen völlig aus, und ein gut gefahrener, leistungsfähiger Standardpanzer mit Elite-Status wie z.B. das StuG III ist oft der bessere Premium-Panzer.

      Persönliche Voraussetzungen

      Es ist nicht empfehlenswert, einen Premium-Panzer der Stufe 8 zu kaufen, wenn man wenig oder keine Erfahrung mit anderen Panzern der Stufe 8 hat. Spieler, die auf dieser Panzerstufe spielen, kennen die Spielmechanik und Karten meist viel besser als Du, und Du wirst eher schaden als nützen, früh sterben und wenig Gewinn mit Deinem Stufe 8-Premium-Panzer einfahren.
      T26E4 "Super Pershing" (mittlerer Panzer Stufe 8)
      Gute Frontpanzerung, aber langsam und mit einer nur mittelmäßigen Kanone ausgestattet. Die Stärke dieses Panzers sind die frontal angebrachten zusätzlichen Panzerplatten an Wanne und Turm, die oft selbst Schüsse aus Kanonen mit hohem Durchschlag wirkungslos verpuffen lassen. Der prominenteste frontale Schwachpunkt ist die Kommandantenkuppel – diese wird recht zuverlässig durchschlagen - sowie eventuell auch der Turmdrehkranz. Diesen Panzer sollte man nicht anwinkeln, denn seine Seiten und Ketten sind sehr verletzlich. Wegen des niedrigen Durchschnittsschadens der Kanone muss man oft treffen, um ein gutes Einkommen zu erzielen. Dem stehen die geringe Geschwindigkeit und der schlechte Durchschlag entgegen, der dazu häufige Benutzung von Premium-Munition fördert.(Durch den Buff des Durchschlags muss nicht mehr so oft auf Pemium-Muntion zurück gegriffen werden ) Hat spezielles Match Making und kommt höchstens mit Panzern der Stufe 9 ins Gefecht. Aufgrund seines niedrigen Preises eine attraktive „Geldmaschine“.
      IS-6 (schwerer Panzer Stufe 8)
      Akzeptabel schneller Panzer, an dem viel abprallt, wenn man ihn anwinkelt, und dessen Kanone brutalen Schaden anrichtet, falls sie durchschlägt. Die geringe Genauigkeit seiner Kanone macht ihn zu einem typischen Nahkämpfer, wie alle seine Brüder aus der IS-Reihe. Der Durchschlag ist für einen schweren Panzer der Stufe 8 unterdurchschnittlich, also packst Du für den Fall, daß Du z.B. einem Tiger 2 oder einem schweren Panzer der Stufe 9 begegnest, vielleicht ein paar Premium-Granaten ein. Hat spezielles Match Making und kommt höchstens mit Panzern der Stufe 9 ins Gefecht.
      Moinsen,

      sehr interessant zu lesen allerdings muss ich dir in einem Punkt widersprechen : "Premium-Panzer sind generell schwächer als voll aufgerüstete Panzer derselben Stufe."

      Bis vor ca. einem halben Jahr galt dieser Grundsatz noch, allerdings stehen die Neuerscheinungen T 26E 5 (P)atriot und der AMX Liberte ihren Tierstufe 8 Konkurenten in nichts nach und sind gefährliche Gegner.

      Du hast zwar völlig Recht was das Crediteinkommen betrifft, dass tier 8er in der Regel am meisten Credits generieren, aber auch hier gibt es Ausnahmen: erfahrene Spieler können auch mit Panzern wie dem VK 4503 (Tier7) auf das Creditseinkommen eines Löwen (Tier 8) kommen, klar kann das nich jeder und es verdammt schwer, aber es ist möglich.

      Zur Frage der Rentabilität gehört aber auch die Anzahl der Crewmitglieder eines Panzers. Kann ich wie beim IS-6 meine komplette IS-3 Mannschaft leveln oder muss ich mit Mannschaftseinschränkungen wie bei der IS-3A rechnen, welche nur drei statt vier Mitglieder hat? Ich nutze manche Panzer mittlererweile nur noch zum Crewtraining.

      Ich stimme dir jedoch zu, ich habe mir damals viel zu früh einen 8er gekauft und zwar den Löwen. Damals wurde der total gehyped (2012) und ich wusste nicht recht was mit anzufangen.
      Daher auch meine Empfehlung an Neueinsteiger: bevor ihr euch überhaupt einen Premiumpanzer kauft, schaut euch reviews auf Youtube an. Seid aber gewarnt: viele Youtuber betreiben regelrechte Selbstbeweihräucherungschannels und die tollen Matches die sie dort haben, stellen beim Durchschnittsspieler eher die Ausnahme als die Regel dar. Jedoch sind diese Videos ganz nützlich um herauszufinden was alles so machbar ist mit den Premiumpanzern. Dann reflektiert eure eigene Spielweise, muss ich mir den Löwen kaufen, nur weil jeder sagt der wäre geil, obwohl ich eigentlich lieber TD spiele?