Defender - Beast auf Ketten!! (Tier 8 Premium Heavytank Russland)

    • Russische Panzer:
    • Tier VIII
    • Schwere Panzer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Defender - Beast auf Ketten!! (Tier 8 Premium Heavytank Russland)


      Defender – Das Beast auf KettenTier VIII Premiumheavy der Russen




      Inhalt:

      1. Einleitung
      2. Der Defender – ein Testbericht
      2.1 Wie fährt sich der Defender?
      2.2 Wie rentabel ist der Defender?
      2.2.1 Crewtrainereigenschaften
      2.2.2 Crediteinkommen
      2.2.3 Erfahrungspunkteeinkommen
      2.2.4 Durchschnittlicher Damage-Output
      2.2.5 Erwartbare WN8 – Werte
      2.3 Ist der Defender BW- und CW-fähig?
      3. Fazit
      4. Quellen

      1. Einleitung

      Der Defender wird bei vielen Spielern als OP (overpowered) gehandelt. WG bewirbt den Panzer damit, dass er Tier 10 Panzer davon abhalten könne seine Panzerung zu durchschlagen, und er als Toptier das Spiel dominieren könne. Auch etliche bekannte Youtuber vertreten eine im Kern ähnliche Meinung.Dieser Beitrag soll dazu dienen der Sache auf den Grund zu gehen und überprüfen, wie gefährlich und OP der Tier VIII Premiumpanzer der Russen tatsächlich ist.
      Hierfür wurden 50 Gefechte mit dem Panzer in einem Zeitraum vom 28.03.17 – 11.04.17 im Random, nach Crediteinkommen, erhaltenen Base-XP, angebrachten Damage, WN8 und ob das Gefecht gewonnen oder verloren wurde, untersucht und mit nachvollziehbaren Visualisierungen dargestellt. (Anhang 1)


      2. Der Defender - ein Testbericht

      Der Defender stellt, wie so gut wie alle Panzer in WoT, in den richtigen Händen eine gefährliche Waffe mit einer unheimlich starken Kanone (440 Alphadamage/ 225mm AP-Durchschlag) und einer gut angewinkelten Delta- Frontpanzerung, wie man sie von Panzern wie der IS-3 kennt. Sein Turm erinnert an den des IS-6. Über 50 Gefechte lang habe ich den Defender auf Herz und Nieren im Random getestet und gleichzeitig erfolgreich im Bollwerk fahren können.

      2.1 Wie fährt sich der Defender?

      Wie bereits erwähnt ähnelt der Defender nicht nur optisch seinem Tierkonkurrenten dem IS-6, sondern auch in der Art wie er sich spielt. Dieser Panzer ist aufgrund seiner recht ungenauen Kanone mit einer Streuung von 0,44 auf 100 m und einer Zielerfassung von 3,2 Sekunden, darauf angewiesen, Kämpfe auf mittlerer bzw. kurzer Distanz auszutragen. Wer seine Weakspots versteckt, kann tatsächlich wie von WG beschrieben, den Gegner lange Zeit durch den geschickten Einsatz der Panzerung, davon abhalten Schaden am Fahrzeug anzubringen. Auch sind mir während der Testzeit des Öfteren Manöver gelungen, bei denen ich in den sogenannten „Facehug“ mit dem Gegner gehen konnte. Sogar konnte ichg Grille 15 Panzer, mit einem Durchschlag von 279mm (AP) und 334 mm (Heat), gegenüber der Frontpanzerung des Defenders (Frontwanne 130mm und Turmfront 250mm), zu mehreren Abprallern nötigen.
      Der Defender kann mit seinen 225 mm Durchschlag, an nahezu alle Tier 8 Panzern, ohne den Einsatz von Goldmunition, frontal Schaden anrichten. Einige schon verloren geglaubte Gefechte konnte ich noch mit unter 10% meines HP-Pools von 1500 HP, durch solche Angriffe drehen. Seid jedoch gewarnt: sein reload beträgt mit idealer Besatzung und Ausrüstung fast 11 Sekunden und ist somit länger, als der Reload der IS-3 und des IS-6. Gegen höherstufige Gegner kann der Panzer sich auf seine Mobilität verlassen und den Gegner in einem günstigen Moment sogar flankieren. Sollte dies nicht möglich sein, kann der Defender seine Gegner mit Premiummunition mit einem Durchschlag von 265 mm (APCR) beharbeiten. Sollte auch dies nichts nützen, kann er aufgrund seines Kalibers von 120 mm problemlos HE-Granaten verschießen und Schaden machen. Alles in Allem verzeiht einem die Kanone manche aiming Fehler sehr gerne. Geht der erste, vielleicht auch der zweite Schuss mal daneben, so trifft letztendlich der dritte Schuss und verursacht beim Gegner unangenehmen Schaden. Ich finde den Panzer sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen.


      2.2 Wie rentabel ist der Defender?

      Der Defender bringt eine Reihe von nützlichen Eigenschaften mit, weshalb ich ihn als eine Eierlegende Wollmilchsau betiteln würde. Wieso ist das so?

      2.2.1 Crewtrainereigenschaften


      Der Defender kann problemlos die IS-3 und IS-4 Mannschaften beherbergen und eignet sich daher perfekt seine Heavy-Mannschaften zu trainieren.

      2.2.2 Crediteinkommen

      Durchschnittsspieler können ca. 70.000 Credits netto im Schnitt erwarten. Erfahrene und bessere Spieler können mit einem Einkommen jenseits der 100.000 Creditsmarke in netto rechnen. In diesen Fällen stellt selbst der exzessive Gebrauch von der 4800 Credits pro Schuss teuren Munition kein Problem dar und man kann mit hohen Bruttobeträgen rechnen. Insgesamt konnten ca. 3,4 Millionen Credits netto eingefahren werden. (Anhang 2 und Anhang 3)


      2.2.3 Erfahrungspunkteeinkommen

      Wie viele Erfahrungspunkte ihr letztendlich bekommt hängt von den Faktoren ab, wie gut ihr gespielt habt und ob euer Team gewonnen oder verloren hat. Da ich leider sehr viele Niederlagen erlitten habe, 20 von 50 Gefechten gingen verloren, kam hier ein durchschnittlicher Wert von nur ca. 677 XP pro Runde raus. (Anhang 2 und 4)

      2.2.4 Durchschnittlicher Damage-Output

      Wer die 2000 Schaden pro Runde aufrecht erhalten kann, kann mit WN-8 Werten jenseits der 2000er Marke rechnen. In meinem Fall konnte ich eine durchschnittliche WN 8 von ca. 2600 einfahren, was eine Steigerung gegenüber meiner durchschnittlichen WN8 von mehr als 100% entsprach.


      2.2.5 Erwartbare WN8-Werte

      Wer die 2000 Schaden pro Runde aufrecht erhalten kann, kann mit WN-8 Werten jenseits der 2000er Marke rechnen. In meinem Fall konnte ich eine durchschnittliche WN 8 von ca. 2600 einfahren, was eine Steigerung gegenüber meiner durchschnittlichen WN8 von mehr als 100%
      entsprach. (Anhang 4 und 5)


      2.3 Ist der Defender BW- und CW-fähig?

      Meines Erachtens ist der Defender der ideale Bollwerk- und Clanwarspanzer. Er vereint Mobilität mit Feuerkraft und kann somit defensive als auch offensive Herausforderungen meistern. Oftmals geht der Defender im 1vs1 gegen einen anderen, sehr beliebten Panzer, den IS-3, als Sieger hervor, da der hohe Aplhadamage auf Dauer der IS-3 wortwörtlich das Genick brechen kann und der Defender über die gleiche Deltapanzerung und HPverfügt. Der unwesentlich längere Reload macht sich hierbei zu keinem Zeitpunkt negativ bemerkbar, weshalb der Defender ein häufig anzutreffender Gegner im Bollwerk und auch Clanwars ist.

      3. Fazit

      Wer sich ein Multitalent zulegen möchte der ist mit dem Defender bestens bedient. Er fährt regelmäßig ordentliche Creditsbeträge ein und kann somit die Kasse des Spielers erheblich aufbessern. Außerdem verfügt er aufgrund seiner Mobilität, gepaart mit einer guten Panzerung und Bewaffnung, alle Eigenschaften um gleichzeitig eine wesentliche Rolle im Clanwars und Bollwerk zu spielen. Des Weiteren können ihre Besitzer ihre WN 8 mit dem Panzer ebenfalls pushen und sind mit einem Tier 8 Premiumpanzer der Russen nicht dem Vorwurf ausgeliefert, sie würden ihre Statistiken nur mit Low-Tierpanzern aufbessern. Das Wichtigste jedoch ist: der Panzer hat mir eine Menge Spaß bereitet und hat viele Gegner das Fürchten gelehrt. Deshalb stellt der Defender für mich den rentabelsten und einfachst zu bedienenden Premiumpanzer seiner Tierstufe dar, und wird deshalb von mir nur noch „Defender – Beast auf Ketten“ genannt.

      4. Quellen

      Alle Anhänge sind von ID79 gamingchannel (ID_79) eigenhändig erstellt worden.

      Videoquellen:






      .






      Bilder
      • Anhang 1.PNG

        70,81 kB, 553×705, 5 mal angesehen
      • Anhang 2.PNG

        18,43 kB, 523×100, 5 mal angesehen
      • Anhang 3.PNG

        151,77 kB, 1.018×548, 5 mal angesehen
      • Anhang 4.PNG

        311,99 kB, 1.222×615, 4 mal angesehen
      • Anhang 5.PNG

        172,87 kB, 784×609, 5 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „Deadsun“ ()

      Hallo ID,

      bitte schau mal bei deinen Anhängen nach, denn wenn ich da drauf klicke bekomme ich die Meldung, dass ich nicht die notwendigen Rechte habe um diese Datei zu öffnen.

      Ich habe die Befürchtung, dass es den anderen Lesern genauso ergehen könnte

      mkG

      Deadsun (Henry) -Gen.- Ltr. Orga