WOT-News: Patch 1.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      WOT-News: Patch 1.0

      World of Wargaming News News rund um WoT und WoWs http://world-of-wargaming-news.de/ WoT: Update 1.0: Auf in die Beta! world-of-wargaming-news.de/wot-update-1-0-auf-in-die-beta Kommandanten, Dieser Moment ist endlich gekommen! Update 1.0 geht in die Beta, und wir freuen uns sehr, euch mehr dazu zu erzählen. In diesem Artikel besprechen wir, was ihr zu diesem Zeitpunkt testen könnt, was in euch die kommenden Wochen erwartet und was mit auf euch zukommt, wenn das komplette Update im März auf den […]

      Kommandanten,

      Dieser Moment ist endlich gekommen! Update 1.0 geht in die Beta, und wir freuen uns sehr, euch mehr dazu zu erzählen. In diesem Artikel besprechen wir, was ihr zu diesem Zeitpunkt testen könnt, was in euch die kommenden Wochen erwartet und was mit auf euch zukommt, wenn das komplette Update im März auf den Live-Servern aufschlägt. Legen wir direkt los!

      Realismus neu definiert

      Bevor wir das Update erkunden, wollen wir uns einen Moment Zeit nehmen und erörtern, wo das Spiel im Moment ist, das wir alle so lieben. Vor mehr als sieben Jahren haben wir die Tore World of Tanks für euch geöffnet. Das Gameplay hat sich gut gehalten (größtenteils dank eurer fortwährenden Unterstützung und Feedbacks) und es gab keinen langweiligen Moment, da jede Sekunde Hunderte Gefechte tobten. Wird die Grafik aber heutigen Ansprüchen gerecht? Kaum. World of Tanks sieht genau so aus, wie ein Spiel 2010 ausgesehen hat. Das ist die traurige Wahrheit.

      Wir haben unermüdlich die letzten Jahre gearbeitet, es auf moderne Standards zu bringen. Das Team hat das Aussehen schon mehrfach verbessert, indem es an der Engine geschraubt hat. Leider schritt die Technologie weitaus schneller voran als wir es je konnten und die BigWorld-Engine konnte nicht Schritt halten. Also verlagerten wir die Entwicklung der Client-Engine in die eigene Firma und schufen eine maßgeschneiderte Lösung für unser Spiel: die Core-Engine. Sie definiert das Aussehen des Spiels neu und verwendet die neueste Technologie, um grafische Inhalte zu verarbeiten und rendern. Und sie hat genügend Kapazitäten, damit wir die Grafik gemeinsam mit der Technologie voranbringen können.

      Drei Jahre brauchten wir, um Core zu entwickeln und so zu optimieren, dass die Performanz keinerlei Einbußen erleidet. Ein weiteres Jahr verbrachten wir damit, die Karten des Spiels zu überarbeiten und alle Spielinhalte von Grund auf neu zu erstellen. Jetzt sind wir endlich so weit, dass ihr Core testen könnt.

      Warum überarbeiten wir jetzt die Grafik, statt des Gameplays?

      Tatsächlich kämpfen wir an mehreren Fronten. Das Team steckt bis zum Hals in den Gräben, entwickelt Korrekturen für den bevorzugten Matchmaker, mehrere neue nationale Forschungsbäume und Modi. Nicht zu vergessen, einige Karten müssen unbedingt überarbeitet werden und noch ein paar müssen auf HD-Qualität gebracht werden. Wie ihr seht, arbeiten wir an allen Ecken und Enden weiter und die neuen Grafiken und Sounds sind etwas, das wir soweit fertig haben, dass ihr es ausprobieren könnt. Dadurch werden weder Arbeiten an anderen wichtigen Stellen unterbrochen noch ist es der letzte Schritt hin zur besseren Spielgrafik. Stattdessen verschaffen sie dem Erlebnis neuen Wind und legen die technologische Grundlage für weitere Verbesserungen.

      Mehrphasen-Betatest

      Eine besser aussehende Version des originalen World of Tanks nachzubilden war ein enormes Unterfangen, und wir haben euch mehr als einmal um Hilfe gebeten. Die neue Grafik hat einige Iterationen und Fokustests durchlaufen. Tausende haben uns geholfen, in der Sandbos den HD-Karten ihren Feinschliff zu verpassen. Jetzt laufen wir auf die kritische Zielgerade ein, das Aussehen und Erleben des Spiels zu überholen.

      Von Musik und Atmosphäre über große Überarbeitungen bestimmter Karten und einem kompletten Redesign auf andern an zerstörbaren Requisiten bis hin zu Effekten – World of Tanks wird in komplett neuem Gewand erscheinen. Auf der untersten Ebene ist es das gute alte Gameplay, das über eine komplett neue visuelle Welt gelegt wurde. Und wie jedes neue Spiel, das in Kürze erscheinen soll, braucht es etwas Ernsthafteres als der übliche Supertest/Öffentlicher-Test-Rahmen.

      Darum lassen wir stattdessen einen Betatest laufen:

      • Wir können die neuen Inhalte schubweise testen und dabei die Leistung und eure Eindrücke zu den Änderungen genau beobachten.
      • Er ist allen frei zugänglich, damit wir genug Feedback und Daten sammeln können, um notwendige Anpassungen vorzunehmen.
      • Er ist in mehrere Phasen unterteilt, damit wir mit euren Rückmeldungen Probleme identifizieren und schnell beheben können.

      Wir wollen mit euch auf den Foren und sozialen Medien diskutieren, um zu sehen, was euch gefällt und was nicht, um dann sofort Verbesserungen vornehmen zu können und eine Liste größerer Probleme zu erstellen, die mehr Zeit beanspruchen.

      Umfang der Betaphase 1

      Hier eine Übersicht der graphischen und klanglichen Verbesserungen, die ihr ab heute erkunden könnt:

      29 Karten im glänzenden HD-Kleid: Der Wechsel auf die neue Core-Engine bedingte eine komplette grafische Überarbeitung, bei der jedes Objekt von Grund auf mit der neuen Technologie neu erstellt werden musste. Wenn ihr ganz nah an die Bäume heranzoomt, könnt ihr jedes Blatt zählen und seine einzigartige Form, Größe und Farbe erkennen. Riesige Flächen erstrecken sich bis weit hinter den Kartenrand. Verändertes Rendering des Geländes und Wassers geben gealterten Plätzen eine Tiefe und ein Raumgefühl. Ihr könnt ausrücken und dank der Havok-Technologie kleinere Objekte zerstören. Fotorealistische Skyboxes und sich bewegende Wolken geben den Karten ein dynamischeres Gefühl. Und die globale Beleuchtungstechnologie harmonisiert das Bild, sie simuliert akkurat, wie Licht von verschiedenen Oberflächen reflektiert und gebrochen wird.

      Sehen heißt glauben, und ihr könnt gleich einen ersten Blick auf die HD-Karten in der Screenshot-Galerie werfen. Genießt sie hier, oder, noch besser, rollt aufs Schlachtfeld hinaus, um die neue Grafik, Technologie und Effekte in Aktion zu erleben.

      Behaltet aber im Hinterkopf, dass alles auf einmal sehr viel zu verarbeiten sein kann. Nehmt euch also Zeit, macht euch vertraut mit den überarbeiteten Landschaften und lasst es sacken, bevor ihr voreilige Schlüsse zieht. Außerdem gibt es in Kürze eine kleine Führung der neuen Grafiktechnologie. Während der Beta werden wir jede Verbesserung ausführlich beschreiben in einer Reihe bildreicher Artikel.

      Gameplay-Verbesserungen an ausgewählten Karten: Beim Großteil der HD-Karten konnte das Leveldesign übernommen werden und sie bieten ziemlich das gewohnte Erlebnis, bis auf die bessere Grafik. Erlenberg, Kharkov, Steppes, Ruinberg und Fischerbucht galten jedoch aufgrund ihrer spürbaren Ungleichheiten als problematisch. Sie wurden deutlich überarbeitet, damit das Campfest ein Ende hat, beide Teams gleiche Chancen zur Kontrolle über das Gebiet haben und sie allen Fahrzeugklassen Spaß macht. Über die nächsten Wochen gehen wir jede mit euch durch und erklären, wie diese Änderungen die Ungleichheiten beseitigen sollen. Jetzt seid ihr am Zug, ihnen eine neue Chance zu geben und uns zu sagen, ob es geklappt hat. Wenn nicht, werden wir neben den anfänglichen Änderungen weitere einbauen, bis alles passt.

      Vier originale Musikthemen: In der ersten Betaphase liegt das Hauptaugenmerk auf der Grafik. Allerdings konnten wir uns nicht verkneifen, euch einen Vorgeschmack auf den neuen Soundtrack zu geben. Später erhält jede Karte ihre eigene Musikkomposition mit einzigartigem Ladebildschirm-Thema, einer dynamischer Gefechts-Ouvertüre, die sich mit dem Geschehen auf dem Schlachtfeld verändert und entwickelt, sowie eine Schlussthema für den Ergebnisbildschirm. Ach ja, welches Stück ihr am Ende hört, hängt direkt vom Ausgang ab, das Sieg, Unentschieden und Niederlage eigene Musik haben.

      Immersives Ambiente: Die Ambiente-Soundeffekte werden komplett überarbeitet, um jede Karte realistischer zu machen. Jetzt könnt ihr förmlich eine lebende, atmende Welt um euch hören, gestört vom Klang des Konflikts. Geschützfeuer und Explosionen klingen im Wald, einem Dorf oder der Stadt unterschiedlich. Sie hallen von Bergen und über die Felder wieder. Was ihr hört, hängt davon ab, wo ihr seid, woher der Beschuss kommt und welche Hindernisse auf dem Weg liegen. Wie im echten Leben. Selbst Granaten. Passt auf und ihr werdet feststellen, dass jede Granate, die euch um die Ohren saust, ihren eigenen Klang hat.

      Grafikeinstellungen

      Mit dem Wechsel auf die neue Engine werden die Grafikkonfigurationen auf Standardwerte zurückgesetzt. Ihr werdet mit großer Wahrscheinlichkeit Veränderungen in Grafik und Leistung bemerken, wenn ihr das erste Mal spielt. In dieser Anleitung erfahrt ihr, wie ihr eure Einstellungen anpassen und die Treiber auf den neuesten Stand bringen könnt, damit alles wieder seinen gewohnten Lauf nimmt.

      Die Benutzeroberfläche der Grafikeinstellungen kann sich mit Update 1.0 noch ändern.

      Wenn ihr auf „Normalen“ Einstellungen spielt, müsst ihr mit der neuen Grafik-Engine unter Umständen auf „Niedrig“ oder „Minimal“ wechseln. Bildrate oder Grafikqualität bleiben davon aber unverändert: sie bleiben gleich oder verbessern sich sogar. Wir betrieben zusätzlichen Aufwand, die Stabilität und Bildraten auf mittleren und älteren Computern zu optimieren, die Speicherauslastung noch weiter zu verringert und euch Spielraum für zusätzliche Effekte geben.

      Ihr glaubt uns nicht? Dann überzeugt euch selbst mit dem Programm enCore. Damit könnt ihr euer System testen und seht, wie Update 1.0 darauf laufen wird.

      Seit wir begonnen haben, an der neuen Grafikengine, den HD-Karten und dem neuen Sound zu arbeiten, wünschen wir uns, dass ihr eines Tages auf „Gefecht!“ klickt und sagt, dass es fantastisch aussieht, sich gut spielen lässt und das nicht mit dem Kommentar, „Gut für eine acht Jahre alte Engine“ verseht. Dieser Moment ist endlich gekommen! Ihr könnt also buchstäblich losklicken, auf HD-Karten ausrücken, dem immersiven Ambiente lauschen und die neue Musik genießen. Doch das ist nicht alles. Nicht nur öffnen wir das überarbeitete Erlebnis von World of Tanks 1.0 für euch alle – wir laden euch ein, Teil dieser umfangreichen Runderneuerung zu werden. Macht bei der Beta mit und arbeitet gemeinsam mit den Entwicklern, identifiziert Probleme und helft, das Update auf den Weg zum Release zu bringen!

      So könnt ihr beim öffentlichen Test mitmachen:

      So funktioniert der Öffentliche Test

      Das erste Mal beim Test dabei? Lest unsere praktische Anleitung zu öffentlichen Tests.

      Teilnahmeberechtigung: Alle Spieler, die ihr Konto vor 21:59 Uhr (MEZ) am 3. Februar erstellt haben, können am Test teilnehmen.

      Rückmeldungen: Bitte postet eure allgemeinen Rückmeldungen über die Testversion und Fehlermeldungen in den entsprechenden Beiträgen in unseren Foren.

      Test Client

      • Ladet den Installer für den Test-Client herunter. (4,9 MB)
      • Beachtet, dass ihr einen Speicherplatz auswählt, der nicht eure normalen World of Tanks-Dateien beinhaltet.
      • Speichert den Installer und führt ihn aus.
      • Führt die neue Version des Spiels aus. Der Launcher wird alle zusätzlichen Dateien herunterladen.
      • Loggt euch ein und spielt.

      Serverneustarts

      Der Testserver wird wie folgt regelmäßig neugestartet:

      • Erster Cluster: Täglich um 05:00 Uhr (MEZ). Durchschnittliche Dauer: 25 Minuten.
      • Zweiter Cluster: Täglich um 06:00 Uhr (MEZ). Durchschnittliche Dauer: 25 Minuten.
      • Zentrale Datenbank: Täglich um 10:00 Uhr (MEZ). Durchschnittliche Dauer: Ungefähr 2 Minuten.

      Der Testserver kann außerhalb dieser Zeiten neugestartet und gewartet werden

      Quelle: worldoftanks.eu

      World of Wargaming News News rund um WoT und WoWs http://world-of-wargaming-news.de/ WoT: Update 1.0 Info-Hub world-of-wargaming-news.de/wot-update-1-0-info-hub Kommandanten, Alle Infos an einem Platz, Wargaming hat eine neue Seite eröffnet, auf der alle Neuigkeiten zu Update 1.0 gesammelt wurden. 1.0 Information Center Hier haben wir noch 3 Videos für euch, eins zur neuen Musik, eins zu den ganzen HD Karten und eins zur neuen Garage. Quelle: worldoftanks.eu

      Kommandanten,

      Alle Infos an einem Platz, Wargaming hat eine neue Seite eröffnet, auf der alle Neuigkeiten zu Update 1.0 gesammelt wurden.

      1.0 Information Center

      Hier haben wir noch 3 Videos für euch, eins zur neuen Musik, eins zu den ganzen HD Karten und eins zur neuen Garage.

      Quelle: worldoftanks.eu

      World of Wargaming News News rund um WoT und WoWs http://world-of-wargaming-news.de/ WoT: Update 1.0 Beta world-of-wargaming-news.de/wot-update-1-0-beta Kommandanten! Die 3. Beta ist hier und es ist die beste Zeit, einzusteigen. Seht selbst die Verbesserungen an der Grafik und hört euch den wunderbaren neuen Soundtrack an. So könnt ihr beim Beta-Test mitmachen: So funktioniert das Testen Das erste Mal beim Test dabei? Lest unsere praktische Anleitung zu öffentlichen Tests. Teilnahmeberechtigung: Alle Spieler, die ihr […]

      Kommandanten!

      Die 3. Beta ist hier und es ist die beste Zeit, einzusteigen. Seht selbst die Verbesserungen an der Grafik und hört euch den wunderbaren neuen Soundtrack an.

      So könnt ihr beim Beta-Test mitmachen:

      So funktioniert das Testen

      Das erste Mal beim Test dabei? Lest unsere praktische Anleitung zu öffentlichen Tests.

      Teilnahmeberechtigung: Alle Spieler, die ihr Konto vor 21:59 Uhr (MEZ) am 03. Februar erstellt haben, können am Test teilnehmen.

      Rückmeldungen: Bitte postet eure allgemeinen Rückmeldungen über die Testversion und Fehlermeldungen in den entsprechenden Beiträgen in unseren Foren.

      Test-Client
      • Ladet den Installer für den Test-Client herunter. (4,9 MB)
      • Beachtet, dass ihr einen Speicherplatz auswählt, der nicht eure normalen World of Tanks-Dateien beinhaltet.
      • Speichert den Installer und führt ihn aus.
      • Führt die neue Version des Spiels aus. Der Launcher wird alle zusätzlichen Dateien herunterladen.
      • Loggt euch ein und spielt.
      Serverneustarts

      Der Testserver wird wie folgt regelmäßig neugestartet:

      • Erster Cluster: Täglich um 05:00 Uhr (MEZ). Durchschnittliche Dauer: 25 Minuten.
      • Zweiter Cluster: Täglich um 06:00 Uhr (MEZ). Durchschnittliche Dauer: 25 Minuten.
      • Zentrale Datenbank: Täglich um 10:00 Uhr (MEZ). Durchschnittliche Dauer: Ungefähr 2 Minuten.

      Der Testserver kann außerhalb dieser Zeiten neugestartet und gewartet werden.

      Quelle: worldoftanks.eu